Flugmodellsport und Freizeitclub Zerbst e.V.
Baubericht F3K - Fläche / 1500mm Spannweite
Zurück
Hier entsteht ein F3K Tragfläche mit einer Spannweite von 1500mm. Diese
wird von Grund auf neu entwickelt. Die Tragfläche soll aus Styrodur 3d gefräst
werden und dann mit ( GFK / CFK ) beschichtet werden.

+++


Zum Beginn bestand die Herausforderung darin, die Fläche am PC
zu entwerfen und die Daten für die CNC Fräse zu erstellen.  Als Basis wurde das
bewährte Profil RCN09  verwendet. Unter EXCEL wurde ein Programm
entwickelt, welches am Ende den fertigen CNC Code ausgibt.



Die Styrodur Platte bekommt man für wenig Geld im Baumarkt. Die Platte wurde
per Kreissäge zugesägt. Es wurden drei Holme in die Platte geklebt, diese
werden dann gleich mitgefräst.



So sieht dann die erste Häflte der Fläche aus.



Beide Flächenteile fertig zum Laminieren! Es wurden noch Verstärkungen für
die Querruder, die Flächenverbindung und den Wurfstift eingearbeitet.
An der Stelle wo die Flächenteile später zusammenkommen, wurde das
Balsa gleich im richtigem Winkel geschliffen.



Laminiert wird wie beim Bau des 1000mm F3K Modell´s. Die verwendeten
Materialien sind aber etwas anders. Es wurde eine Lage Kohlefaservlies (20g / m2)
und eine Lage Glasgewebe (25g / m2) verwendet.



Der fertige Flügel sieht dann so aus.


Zurück